Sie befinden sich hier: Veranstaltungen > Veranstaltungen für Erwachsene
 

Veranstaltungen für Erwachsene

Wir bedauern, dass aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung vom 30.10.2020 die im Monat November geplanten Veranstaltungen nicht stattfinden können.

Donnerstag, 26. November 2020
VERSCHOBEN: Neuer Termin steht noch nicht fest!

Zentralbibliothek || 20 Uhr || Eintritt: 10 EUR / 5 EUR (ermäßigt)

S201 - Knock me out and fly away

Im Konzert „Knock me out and fly away“ mit dem jungen Ensemble S201 treffen Komponist*innen aus Polen und Nordrhein-Westfalen zusammen. Daraus entsteht eine geballte Kraft aus Noise-Musik, Megaphonen und feinster Instrumentalmusik. Im Fokus stehen die Uraufführungen von Georgia Koumará und Anna Sowa.

Coronabedingt steht nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung. Reservierungen telefonisch unter 0201 88-42281 oder per e-mail unter musik@stadtbibliothek.essen.de sind daher zwingend erforderlich.

In den Räumlichkeiten ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Sie darf auch während des Konzerts nicht abgenommen werden.

Samstag, 5. Dezember 2020

Zentralbibliothek|| 12.00 Uhr || Eintritt frei

BEETHOVEN. Punkt 12
Eine Vorspielreihe in Kooperation mit der Folkwang Musikschule

Zum letzten Mal im Beethovenjahr spielen fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Folkwang Musikschule um Punkt 12 Uhr in der Musikbibliothek eine Dreiviertelstunde lang Werke von Beethoven – vom Soloauftritt bis zum kleinen Ensemble. Das Programm wird kurzfristig bekannt gegeben. Sie sind herzlich zum Zuhören eingeladen.

In den Räunlichkeiten ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Sie darf auch während des Konzerts nicht abgenommen werden.

Dienstag, 8. Dezember 2020

19.00 Uhr || Teilnahme kostenlos

Weihnachtskonzert im Online-Format

Studierende des deutsch-französischen Studiengangs "Musikwissenschaft" der Université François Rabelais Tours und der Folkwang Universität der Künste Essen werden Sie durch sanfte Klänge in Weihnachtsstimmung versetzen.

Reservierung erforderlich unter dfkz@stadtbibliothek.essen.de.

In Zusammenarbeit mit der Folkwang Universität der Künste.

Donnerstag, 10. Dezember 2020

Zentralbibliothek || 20.00 Uhr || Eintritt: 6 Euro

Burkhard Wolk: Baron Münchhausen: Die ganze Wahrheit – Lesung * Bild * Livemusik

Wer kennt nicht Münchhausen? 300 Jahre Geburtstag. Seine Geschichten? Es gibt über 250 – und keiner weiß genau, wo sie herkommen.
Burkhard Wolk spielt, liest und zeigt uns die wunderbare Welt des skurrilen Barons in ihren vielen Facetten.

Wolk ist Gitarrist, Ensembleleiter, Musikpädagoge, Autor und Rezitator. Er verbrachte seine Kindheit in Rostock und zog mit zwölf Jahren nach Ost-Berlin. Dort ließ er sich an der klassischen Gitarre ausbilden und absolvierte ein Studium an der Spezialklasse der Musikschule Friedrichshain, das er mit der Bestnote abschloss. Er spielte in verschiedenen Rockbands in Berlin Leadgitarre und war Mitbegründer der Hardrock-Gruppe Vulcan. Durch Kontakt mit dem Warschauer Experimentalstudio, komponierte Wolk in Warschau und Berlin 24 elektronische Collagen für die Liveshows der Gruppe. Insbesondere der Kontakt zu dem venezolanischen Gitarristen Alirio Díaz in Rom bezeichnet Wolk für ihn als einen seiner intensivsten Einflüsse. Er absolvierte einige deutsche Erstaufführungen von Gitarrenwerken und gab in dieser Zeit Meisterkurse in Deutschland, Österreich, der Türkei, Großbritannien und den USA.
Seit 2003 agiert Wolk auch als Rezitator mit einem multimedialen Konzept aus bild-musikalischen Collagen.

Coronabedingt steht nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung.

Reservierungen telefonisch unter 0201/88-42004 oder per E-Mail unter oeffentlichkeitsarbeit@stadtbibliothek.essen.de sind daher zwingend erforderlich.

In den Räumlichkeiten ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Auf den Sitzplätzen kann sie während der Lesung nicht abgenommen werden.

Baron Münchhausen

Samstag, 12. Dezember 2020

Zentralbibliothek || 15 - 16:30 Uhr || Das Angebot ist kostenlos

Musik wird lebendig - Freude schöner Götterfunken: Beethoven vokal

Schnupperkurs mit Diana Petrova

Zum Ausklang des Beethoven-Jahres singt Diana Petrova mit Ihnen "Freude schöner Götterfunken" und andere bekannte und unbekannte Lieder von Ludwig van Beethoven. Die Teilnehmer erlernen außerdem leichte Lockerungsübungen und einfache Atem- und Einsingübungen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Im Vordergrund steht der Spaß am Singen und die Freude an Beethovens Musik.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Volkshochschule Essen

Bitte beachten Sie die im Vergleich zu den anderen Schnupperkursen geänderte Uhrzeit!

Sind Sie neugierig geworden? Dann melden Sie sich bitte verbindlich an:
per E-Mail unter musik@stadtbibliothek.essen.de
telefonisch unter 0201 88-42281 oder
vor Ort an der Information Musik auf Ebene 2

Ludwig van Beethoven (Gemälde von Joseph Karl Stieler, ca. 1820)

Dienstag, 15. Dezember 2020

Zentralbibliothek || 20.00 Uhr || Eintritt: 5 Euro

Jörn Birkholz liest aus "Der Obermieter"

Birkholz neues Buch, „Der Obermieter“, ist kein Roman, sondern erstmals eine Sammlung von Kurzgeschichten.
Diese Erzählungen sind mal düster, mal absurd, mal schreiend komisch, aber immer schnörkellos und auf den Punkt gebracht.
Denn mit Leichtigkeit und bissiger Ironie geschrieben, entführt uns Jörn Birkholz in eine Welt von Selbstmördern, die nicht wissen, ob sie welche sind, von Schottlandreisen, die im Chaos enden, von Mietnomaden, die sich auf Dachböden verbarrikadieren, von axtschwingenden Hausfrauen, von falschen Zugpassagieren, skurrilen Supermärkten, Großstadthippies auf Sinnsuche und von Heiratsschwindlern im Zeitalter von tinder und Co.

Der Autor lebt in Bremen. Er studierte Geschichts- und Kulturwissenschaften an der UNI Bremen und veröffentlicht regelmäßig Prosatexte und Rezensionen.

Coronabedingt steht nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung.
Reservierungen telefonisch unter 0201 88-42004 oder per E-Mail unter oeffentlichkeitsarbeit@stadtbibliothek.essen.de sind daher zwingend erforderlich.
In den Räumlichkeiten ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Auf den Sitzplätzen kann sie während der Lesung nicht abgenommen werden.

Birkholz, Der Obermieter

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Zentralbibliothek || 20.00 Uhr || Eintritt frei

Gespräch über Bücher im Herbst/Winter 2020/21 unter der Überschrift "Behinderungen"

Buch: Andreas Maier: Das Zimmer. Roman (ISBN: 978-3518463031)
Gast: Dr. Cornelia Epping-Jäger (Uni Bochum)

Coronabedingt steht nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung.
Reservierungen telefonisch unter 0201 88 42004 oder per E-Mail unter oeffentlichkeitsarbeit@stadtbibliothek.essen.de sind daher zwingend erforderlich.

In den Räumlichkeiten ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Sie darf während der Veranstaltung nicht abgenommen werden.

Gespräch über Bücher

Mittwoch, 27. Januar 2021

Zentralbibliothek || 20.00 Uhr || Eintritt frei

Gespräch über Bücher im Herbst/Winter 2020/21 unter der Überschrift "Behinderungen"

Buch: Christine Lavant: Das Wechselbälgchen. Erzählung (ISBN: 978-3835311473)
Gast: Prof. Dr. Claudia Öhlschläger (Uni Paderborn)

Coronabedingt steht nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung.
Reservierungen telefonisch unter 0201 88 42004 oder per E-Mail unter oeffentlichkeitsarbeit@stadtbibliothek.essen.de sind daher zwingend erforderlich.

In den Räumlichkeiten ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Sie darf während der Veranstaltung nicht abgenommen werden.

Gespräch über Bücher

Donnerstag, 11. Februar 2021

Zentralbibliothek || 20 Uhr || Eintritt: 10 EUR / 5 EUR (ermäßigt)

AuditivVokal Dresden

#HighTech = #HighHumanism!? – Dimensionen von Technik und Humanität zwischen Gesellschaftskritik, Maschinenpoesie und Naturidylle

Werke von Jongyeoul Chong (UA), Gerhard Stäbler (UA), Kanggyu Lee Imagine (UA), Sabang Cho (UA), Joonghoon Kang (UA), Beomseok Yoo (UA) und Kunsu Shim

Ausführende:
AuditivVokal Dresden
Künstlerische Leitung: Olaf Katzer

Wer in die unbekannten Weiten und Höhen zeitgenössischer Vokalkunst vordringen will, muss AuditivVokal hören. Seit 2007 entdeckt das Dresdner Ensemble mit seinem Leiter Olaf Katzer das musikalische Terrain in ganz unkonventioneller Weise und verblüfft jedes neugierige Ohr. Die Sängerinnen und Sänger, die alle eine klassische Gesangsausbildung durchlaufen haben, beherrschen neue mikrotonale Klangwelten genauso wie das gesamte Spektrum an vokalen Multiphonics.

Zum ersten Mal in Essen!

Coronabedingt steht nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung. Reservierungen telefonisch unter 0201 88-42281 oder per e-mail unter musik@stadtbibliothek.essen.de sind daher zwingend erforderlich.

In den Räumlichkeiten ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Sie darf auch während des Konzerts nicht abgenommen werden.

AUDITIVVOKAL Dresden - das Originalklangensemble der Moderne

6. Mai 2021

Zentralbibliothek || 20 Uhr || Eintritt: 12 Euro (Abendkasse), 10 Euro (Vorverkauf)

Konrad Beikircher

Der Ludwig - jetzt mal so gesehen
Beethoven im Alltag

Ludwig van Beethoven – alle kennen ihn und viele kennen seine Werke. Aber wie hat er gelebt? Dank Konrad Beikirchers etwas anderer Biografie erfahren wir nun alles über den Alltag des berühmten Rheinländers im Wiener Exil. Koch, Familientier, erfolgloser Frauenheld, Helikopter-Onkel, liebenswürdiger Griesgram, Trinker, Patient, raffinierter Geschäftsmann, verpeilter Dandy, Mietnomade – all das und noch viel mehr war Ludwig van Beethoven. Mit Humor und Empathie erzählt der Kabarettist, Autor und Musik-Kenner Konrad Beikircher Kurioses, Bewegendes und Komisches aus dem Alltagsleben des großen Komponisten.

Vorverkauf telefonisch unter 88-42004 oder am Service der Zentralbibliothek